Dienstag, 25. November 2014

Auflösung zur Karte von gestern

Na, ist keiner von Euch drauf gekommen ,-)
Es ist der filigrane Tannenbaum aus dem Set " Christbaumfestival ".
Einfach auf ein Stück Tonkarton nebeneinander abgestempelt. So das sich die seitlichen Spitzen berühren. Dann in die dreieckigen Zwischenräume einfach den Tannenbaum auf dem Kopf stehen hineinstempeln.
So ergibt sich ein ganz gleichmäßiges Muster, dem man den Tannenbaum nicht mehr ansieht und das sich - ähnlich den früheren Rollstempeln - beliebig verlängern lässt.
So kann man ganze Geschenktüten, Fotoalben ect. damit verzieren.
Dann den gemusterten Streifen einfach so ausschneiden, dass man die Stämme unten bzw. bei den auf dem Kopf stehenden Bäume oben, weg schneidet.
Und dann klebt man den Streifen, wahlweise farbig unterlegt oder mit Stanzbordüren hinterlegt auf die Karte.




Stempel : der Text ist aus dem Stampin up Set " Großes Glück "
die Bordüre ist mit dem Set " Christbaumfestival "  gemacht
Werkzeug / Material : Stampin up Tonkarton in Flüsterweiß und Rose
Stampin up Stempelkissen in Blauregen und Chili
Stampin up Herz Stanze
Stampin up Stanze " Gepunktetes Wellenband "
Stampin up BigShot, Scheidebrett, Schere, Snail Kleber und Dimensionals
selbstkleber Strasschmuck von Stampin up
Mix Marker in Rot zum Einfärben der Strasssteine

Kommentare:

  1. Was für eine geniale Idee. Danke für 's Zeigen.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Susanne,

    das ist ja eine coole Idee - welch ein Glück, dass ich den Stempel auch habe ;-)
    Das wird bestimmt nachgebastelt - danke für die Idee!

    LG, Angela

    AntwortenLöschen
  3. Das ist wirklich eine tolle Idee mit dem Weihnachtsbaum. Muss ich mir merken

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die Komplimente ,-) Ich finde den filigranen Baum so schön. Da werde ich sicher noch mehr mit machen.
    Susi

    AntwortenLöschen
  5. Eine großartige Idee!! Ich habe es schon bei deinem vorigen Post gesehen, dass es die filigranen Bäumchen sind, aber da wäre ich nicht drauf gekommen! :) Danke fürs Teilen!

    AntwortenLöschen