Montag, 17. November 2014

Workshop Teil 2

Heute früh, nehme ich mir die Zeit Euch genauer von meinem Workshop am Samstag zu berichten.
Vorweg, es war ein echt schöner Abend.
Mit jemandem zu werkeln, den man noch nicht kennt, ist immer wieder schön und aufregend.
Angemeldet waren eigentlich mehr Leute, dann nicht zu kommen, ohne Bescheid zu sagen, hat mich erst enttäuscht.
Später fand ich es gut, dass wir nur zu Fünft waren.
So hat man viel mehr Zeit sich erstmal kennen zu lernen.
Und so ist die Zeit wie im Fluge vergangen und ich war selbst erstaunt, dass es schon fast 22,-Uhr war, als ich mein Zimmer für diesen Tag verlassen habe.

Hier seht Ihr nun ein paar Fotos :


Oben sehr Ihr unseren Workshoptisch im ganzen und darunter meinen Vorführplatz am Kopfende des Tisches.


Hier könnt Ihr auch schon sehen, welche Sets ich vorgestellt habe und was damit gemacht wurde.


Dies ist nun der Platz des Gastes. Nachdem ich unter der Woche schon einmal diese karte mit jemandem bebastelt hatte, der absoluter Stempelneuling ist und dafür sagenhafte 1,5 Stunden gebraucht habe, hatte ich mich entschlossen, für den Workshop einige Teile vorzuschneiden.
Zusätzlich hatte jeder Gast einen Notizzettel und Kuli, für Fragen, Maße ect.
Man beachte, das ich auch den in der Farbe gestempelt habe, die an diesem Abend zum Einsatz kam - Lagunenblau ,-)


Und als kleines Willkommens-Geschenk stand dies auf jedem Platz, gefüllt mit einer leckeren Raffaelo Kugel.


 Meine vorbereiteten Sachen haben fast meine ganze Werkbank ausgefüllt.


Links sind die Schachteln, die ich mit dem neuen Board gemacht habe und ein paar andere Verpackungen, Geschenkanhänger ect. 


In der Mitte seht Ihr Karten, Weinflaschenanhänger und Kerzen.


Und ganz links, habe ich nochmal das dafür verwendete Material hingelegt, das wir für die Karte die wir nacharbeiten nicht benötigen.



natürlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Getränke standen auf einem Beistelltisch. Knabbereien direkt auf dem Tisch.


 Damit es auch zu keinen Verwechslungen kommt, habe ich die Gläser einfach mit der neuen Etikettenstanze beschriftet. Und da das Tablett schon ein bisschen Shabby Chic ist ,-), habe ich weiße Servietten bestempelt und es damit abgedeckt.


So und hier seht Ihr nochmal genauer, welche Karte und welche Schachtel wir an diesem Abend gemeinsam gemacht haben.


Die anfallenden Mini-Sternchen der neuen Bordürenstanze kann man übrigens wunderbar als Konfetti Streuteile für die Tischdeko verwenden.


Hier sehr Ihr nochmal meine vorbereiteten Teile für die Geschenkschachtel.

So, und die Karte selbst zeige ich Euch morgen - im 3.Teil - genauer.
Eure Susanne

Kommentare:

  1. Es war total schön. Ich habe so viel tolle Ideen bekommen. Vielen Dank für den zauberhaften Abend.

    AntwortenLöschen
  2. Ach Liebe Susi! Wie gerne wäre ich doch dabei gewesen! Schade dass ich so weit weg bin. Aber irgendwann klappt es sicher. Deine vorbereiteten Werke schauen so toll aus!!!
    Liebe Grüße, Antje

    AntwortenLöschen
  3. Wow, du hast deine Gäste echt verwöhnt. Alles so schön und liebevoll vorbereitet. Dazu die unzähligen Musterbeispiele da kann ich mir nur zu gut vorstellen wie begeistert die Teilnehmer waren . Gemeinsam so kreative Stunden zu verbringen, was gibt es schöneres.
    LG Helga

    AntwortenLöschen